LASS MAL LUFT RAUS.

In unserem kleinen, aber lebendigen Denzlingen liegt uns das Wohl und die Stimme jedes Einzelnen am Herzen. Genau deshalb haben wir die Kummer-Mail ins Leben gerufen – einen Ort, an dem deine Sorgen, Anregungen und Ideen Gehör finden.

Ob es sich um Anliegen rund um das Gemeindeleben, Vorschläge zur Verbesserung unseres Zusammenlebens oder persönliche Sorgen handelt – hier kannst du alles loswerden, was dir am Herzen liegt.

Unser Ziel ist es, eine Brücke zwischen den Bürgern und der Gemeindeverwaltung zu bauen, um Denzlingen noch lebenswerter zu gestalten. Deine Beiträge sind uns wichtig, und wir versprechen, jedem einzelnen die Aufmerksamkeit zu schenken, die er verdient.

Lass uns gemeinsam Denzlingen gestalten – dein Beitrag in der Kummer-Mail ist der erste Schritt dazu!

UNABHÄNGIG STARK

Unsere Themen:

  • Eintreten für unabhängige, sachliche Entscheidungen, frei von parteilichen Zwängen.
  • Fokus auf individueller Freiheit und eine Denzlinger Verwaltung, die sich auf die hoheitlichen Aufgaben beschränkt.
  • Klare Distanz zu parteipolitischen Streitigkeiten.
  • Zentrales Bekenntnis zur Demokratie und zum Grundgesetz.
  • Verpflichtung zu solider Haushaltspolitik, möglichst ohne weitere Neuverschuldung.
  • Unbedingt erforderliche Darlehensaufnahmen sind zügig zu tilgen, um die nächsten Generationen nicht zu belasten.
  • Weiterer Ankauf von Grundstücken durch die Gemeinde aufgrund des veränderten Immobilienmarktes hinsichtlich finanzieller Risiken überdenken.
  • Denzlingerinnen und Denzlinger bei Umweltthemen mitnehmen, ohne Zwang.
  • Engagement für verantwortungsvolle Umwelt- und Klimapolitik. Staatliche Förderungen für Klimaprojekte auf dauerhafte Finanzierungsmöglichkeit prüfen.
  • Förderung der Erdwärmenutzung mit dem Fokus auf Versorgungssicherheit und günstige regenerative Energie für Denzlinger.
  • Schutz von Grünflächen und Erhalt von landwirtschaftlichen Flächen.
  • Unterstützung von Individual- und Radverkehr.
  • Flüssige Hauptverkehrswege für alle Verkehrsteilnehmer.
  • Kompetente Ansprechperson in der Gemeinde als Verbindung und zur Förderung von Gewerbe und Handel.

Informationswege für Gemeinderat und Bürger bei anstehenden Sachthemen verbessern. Nichtöffentliche GR-Sitzungen auf Mindestmaß beschränken.

Haushaltsrede 2023

Erfahre mehr was uns bewegt und welche Themen wir demnächst angehen…: 

Haushaltsrede 2022

Erfahre mehr was uns bewegt und welche Themen wir demnächst angehen…: